Mittwoch, 31. Dezember 2014

Willkommen 2015

Ihr Lieben, das Jahr ist fast wieder um. Bei uns laufen die Vorbereitungen in der Küche auf Hochtouren. Wir feiern mit unseren lieben Nachbarn und haben uns dieses Jahr für Fingerfood entschieden: pikante Hackbällchen, Wurst im Schlafrock, Spinattörtchen, Käsesticks (dürfen nie fehlen), Minischnitzel, Minidonuts, kleine Berliner, Salate... Ach, das wird eine schöne Nacht, ich kann es kaum erwarten das neue Jahr 2015 zu begrüßen!

Dienstag, 23. Dezember 2014

Weihnachtskarten 2014


Ach, was war das wieder schön. Fast jeden Tag Weihnachtspost im Briefkasten! Ich weiß, ich wiederhole mich, aber für mich gehören richtige Weihnachtskarten zu Weihnachten und zur Vorfreude dazu. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die dieses Jahr wieder fleißig Karten gebastelt haben. Ich freue mich auf nächstes Jahr!

Montag, 24. November 2014

Weihnachtsprojekt 2014


Ich war schon letztes Jahr beim Weihnachtsprojekt von Gabsartig dabei. Neunzehn Personen haben Karten selbst gebastelt und diese an einen bestimmten Tag verschickt. Das war wirklich schön, fast jeden Tag war im Briefkasten eine neue Karte von einem Menschen, den man gar nicht kennt. Ihr wisst schon, eine richtige Karte, selbstgebastelt, selbstgeschrieben, mit richtigem Umschlag und Briefmarke drauf! Das erinnerte mich an Weihnachten, wie es früher war. Wir verschicken zwar immer noch jedes Jahr Karten, aber es kommen nie viele zurück. Wie das so ist, meist kommt die Antwort darauf per SMS oder E-Mail. Irgendwie gehört Weihnachtspost für mich zur Vorfreude. Bin ich altmodisch oder die anderen einfach nur digital und faul?

Donnerstag, 13. November 2014

Mila stellt vor: Geschenke der Hoffnung e.V.


Ich muss zugegeben, ich bin ein wenig spät dran. Spätesten Ende Oktober gebe ich nämlich jedes Jahr meine Schuhkartons ab,  gefüllt mit Hygieneartikeln, Schreibwaren, warme Mützen, Handschuhe und natürlich etwas Süßes. Damit unterstütze ich die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von Geschenke der Hoffnung e.V.  Der Verein bekommt  jedes Jahr fast eine halbe Million selbstgepackte Schuhkartons von Spendern in Deutschland. Diese werden in verschiedene Länder transportiert, wo sie dann an notleidende Kinder in Waisen- und  Krankenhäusern,  Einrichtungen für behinderte Kinder, oder bei ganz armen Kindern auch zu Hause abgegeben. Das Prinzip ist ganz einfach: Schuhkarton mit Geschenkpapier bekleben,  Geschenke in den Karton legen und den Karton bei einer Sammelstelle abgeben. Wer mitmachen möchte, kann bis zum 15.11.2014 seinen gepackten Schuhkarton abgeben, bevor er sich auf eine lange Reise macht.

Sonntag, 19. Oktober 2014

Brik mit Thunfischfüllung

Ist das Wetter dieses Wochenende nicht fantastisch? Ich wette, viele von euch haben noch einmal den Grill rausgeholt und genießen den Tag mit Fleisch und leckerem Salat. Normalerweise wäre das auch unser Plan, hätten wir nicht letzte Woche den Gasgrill komplett gereinigt und für die Winterpause vorbereitet. Also hat Herr Liebe heute ein Rezept gekocht, dass er als Kind aus einem Tunesien-Urlaub mitgebracht hat - Brik be ton. Den Teig dafür haben wir in einem französischen Frischemarkt während unseres Besuches im Elsass gefunden. Brik-Teig ist ähnlich wie Filoteig, ein sehr dünn ausgerollter Weizenteig, der in der nordafrikanischen Küche oft anzutreffen ist.

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Ein Wochenende im Elsass

Jedes Jahr Ende September verbinden wir unseren Jahrestag mit unserem Hochzeitstag und machen einen kurzen Ausflug ins Grüne. Dieses Jahr haben wir das verlängerte Wochenende genutzt und sind nach Colmar gefahren. Colmar ist eine charmante Stadt im Elsass, mit wunderschönen Fachwerkhäuschen, bunt geschmückten Fenstern, kleinen Kanälen und wie es so ist, wenn Feiertag in Deutschland ist, von Touristen überfüllt. Wem der Trouble in Colmar zu groß ist, der kann eins der kleinen Städtchen entlang der Weinstraße besuchen, die gute elsässische Küche genießen und dazu den dort angebauten Wein verkosten. Allein das macht eine Reise ins Elsass lohnenswert.

Dienstag, 7. Oktober 2014

Afrika und Sterne im Kinderzimmer

Ich hatte erwähnt, dass meine Freundin bald ein Baby bekommt. Sie hat mich gefragt, ob ich ihr bei der Gestaltung des Kinderzimmers ein wenig helfen kann. Na klar kann ich, will ich und muss ich sogar, immerhin werde ich Tante! Wir haben lange nach einem Thema gesucht und sind dann in der afrikanischen Savanne gelandet. Die Tiere habe ich aus Malbüchern rausgesucht und dann mit GIMP mit den entsprechenden Farben "ausgemalt". Da die Bilder über das Kinderbett kommen, habe ich noch ein wenig Text dazu gemischt. Der kleine Mann muss ja wissen, was zu tun ist: Träum schön, kleiner Mann!

Dienstag, 30. September 2014

Upcycling - Kerzenreste und Knuspertaschen


Die Knuspertaschen von einer bestimmten Katzenfutter-Marke lieben unsere zwei Katzenmädchen. Da ich die Verpackung zu schade zum Wegwerfen fand, habe ich überlegt, was ich damit für Halloween basteln kann. Im Keller lag noch eine Tüte mit Kerzenresten, so kam mir die Idee mit den Katzenkopfkerzen. Dafür braucht ihr:

Montag, 29. September 2014

Beschwipste Apfeltörtchen

Bild und Rezept: Lisa Kochen&Backen


Aus dem Sonderheft "Sweet Dreams" von Lisa Kochen & Backen habe ich ein leckeres Apfeltörtchenrezept ausprobiert. Das Heft ist voll mit traumhaften Rezepten und Herbstzutaten: Äpfel, Kürbis, Birnen, Cranberrrys und eine schaurig kulinarische Halloween-Auswahl. Wirklich empfehlenswert!

Freitag, 26. September 2014

Urlaubserinnerungen - Neuseeland


Ich habe mir endlich Zeit für paar längst überfällige Fotobücher genommen und dachte mir, ich gehe chronologisch vor und teile einige Bilder mit euch. Heute möchte ich Neuseeland vorstellen. Als Kind habe ich eine Dokumentation gesehen und es war seither mein größter Wunsch dieses Land am Ende der Welt zu besuchen. Als mich eine liebe Freundin gefragt hat, ob ich sie nicht in Neuseeland treffen möchte, musste ich nicht lange überlegen. Diese Chance konnte ich mir nicht entgehen lassen.

Montag, 22. September 2014

Halloween 2014 - Einladungen

Wir sind große Halloween-Fans und dieses Jahr feiern wir wieder eine "Prelloween-Party" paar Tage vorher. Jetzt, wo sie endlich raus sind, möchte ich heute die Einladungen vorstellen. Letztes Jahr haben "Herman ze German" und "Hilde die Wilde" zur Party eingeladen. Die Gastgeber diese Jahres sind "Dead Sparrow", die "Witwe Ching" und ihre zwei kleinen treuen Matrosen. Alles Piraten der übelsten Sorte, die zu einer wilden Segeltour auf ihr Geisterschiff einladen. Unsere Einladungen haben wir passend zum Thema als Flaschenpost verschickt.

Dienstag, 2. September 2014

Ganz groß heiraten - Plus-Size-Brautmode

Pretty Pear Bride

Letztens war bei Shopping Queen die liebe Tanja Marfo aus Hamburg dabei, sie hat die Seite Kurvenrausch ins Leben gerufen, ein Life-Style-Magazin für kurvige Frauen. Da geht es um Mode, Umstylingaktionen und Fashion Shows. Tanja ist trotz ihrer Größe und paar Pfunde mehr, eine richtig tolle Frau. Hübsch, engagiert, interessant, liebenswürdig und stylesicher. Aber wie das so ist, wenn man nur wenig Zeit und noch weniger Auswahl ab einer bestimmten Kleidergröße hat, dann kann man nicht so, wie man will, und dementsprechend schwer hatte sie es sich gegen die "dünnen" Mitbewerberin für den Titel Shopping Queen durchzusetzen. Vielleicht sollte ich noch kurz erwähnen, die anderen hatte zwar mehr Auswahl, aber mit der Leistung haben sie nicht wirklich überzeugt. So ist das mit Geschmack...

Dienstag, 26. August 2014

Orangen-Rosmarin-Tarte mit weißer Schokolade

Diesen Monat ist das Thema bei "Ich backs mir im August"  Tarte. Auf die Orangen-Rosmarin-Tarte aus dem Backbuch "Kaffeekränzchen" schiele ich schon länger, es war Zeit das mal auszuprobieren. Ich kann euch sagen liebe Tarte-Freunde, dieser Kuchen duftet schon beim Backen verführerisch nach Orangen und Rosamarin, und dann erst der schokoladige Geschmack. Oh là là, isch liebe diese Tarte!

Montag, 25. August 2014

Ajvar - Ein Stück Balkan für Zuhause

Wer die Gelegenheit hat irgendwann den Balkan zu bereisen, sollte nicht vergessen ein Stück Urlaub mitzubringen, wie leckeren Käse aus Kroatien, Spitzpaprika aus Ungarn oder Knoblauchzöpfe aus Mazedonien. Denn wo viel Sonne ist, da gibt's auch ganz viel Aroma in den Produkten und das schmeckt man. Wir haben uns auf jeden Fall damit eingedeckt :)

Sonntag, 24. August 2014

Camping Meets Caching - Geocaching Event


Dieser Sommer fällt im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Viel Gelegenheit hatten wir nicht für unser Hobby Geocaching, das wir gerne mit Wanderungen und Radtouren kombinieren. Meine erste Verabredung mit meinem Mann war übrigens zum Geocachen. Es war kein richtiges Date, ich wollte Geocaching kennenlernen und habe mich sowohl in das Hobby als auch in meinen Mann verliebt. Seither haben viele wunderschöne Orte besucht, die wir ohne Geocaching gar nicht kannten und dabei sehr viele nette Leute kennengelernt. Wer sich für das Hobby interessiert und gerne in der Natur unterwegs ist, kann bei www.geocaching.com vorbeischauen oder einfach mal an einem Geocaching-Event teilnehmen. Die GPS-Schnitzeljagd macht besonders Kindern Spaß und was für Kinder gut ist, kann für Erwachsene nicht schlecht sein.

Samstag, 23. August 2014

Neue Mitbewohner im Hause Liebe ❤

Nach ein wenig Urlaub mit einer schönen Autofahrt durch Österreich, Kroatien, Serbien, Mazedonien und Ungarn sind wir wieder zurück. So eine Balkanreise hat was! Ich bin beruhigt, dass das Wetter hier nicht viel anders ist und ich mich nicht umstellen muss. Der Pulli bleibt vorerst an und während im Süden die Sonne wieder scheint, freuen wir uns hier über den warmen Regen. Danke, dass du uns treu bleibst!

Dienstag, 22. Juli 2014

Hochzeit: DIY Autodeko unter 20 Euro


Heute möchte ich ein kleines Hochzeitsprojekt vorstellen, an dem ich gerade arbeite. Für eine Low-Budget-Hochzeit im Süden Europas wurde ich von einem jungen Paar angefragt, ob ich nicht eine Idee für eine günstige Autodekoration habe, die auch bei großer Hitze nicht schlappt macht. Das Hochzeitsauto soll nämlich aus Zeitgründen schon am Vorabend geschmückt werden, damit geht es am Hochzeitsmorgen zum Standesamt, dann in die Kirche und nachmittags zur Party. Also günstig und hitzeresistent, richtige Blumen waren also kein Thema. Ich bin selbst überrascht, dass ich mit 20 Euro hingekommen bin und fürs erste Mal finde ich es gar nicht mal so übel.

Freitag, 18. Juli 2014

Freitags-Füller #277

Endlich Freitag, endlich (fast) Wochenende. Und nach langer Zeit, bin ich heute mal wieder beim Freitags-Füller dabei. Und, was macht ihr so das Wochenende?
  1. Es sind Ferien und ich freue mich auf einen tollen Restsommer in unserem Garten.
  2. Bei heißen Tagen ist das Wichtigste - Wasser.
  3. Das letzte, was ich online bestellt habe, war ein Set zur Herstellung von Lavendelseife.
  4. Die meisten Sachen, die ich eigentlich nicht brauche, habe ich beim Einkaufen entdeckt.
  5. Wenn es richtig heiß ist, verstecken wir uns im Schatten und schlecken Wassereis.
  6. Wir sind auf einer bestimmt ganz tollen Hochzeit im August.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Gartenarbeit, morgen habe ich Marmelade machen geplant und Sonntag möchte ich mit Herrn Liebe zu einem Geocaching-Event am Rhein!
Wenn ihr mitmachen wollt, die Textimpulse zum Ausfüllen gibt es jeden Freitag bei SCRAP-IMPULSE. Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen.

http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2013/11/freitags-f%C3%BCller-244.html
Alles Liebe

Mila


Dienstag, 15. Juli 2014

Formschön verkleiden - Herr Liebes Erstlingswerk

Hallo ihr Lieben! An diesem Dienstag gibt es zwei Premieren. Die erste, wir machen heute beim Creadienstag von der lieben Anke mit und lassen W-Lan-Router und Kabel hinter einem selbstgebauten Regal verschwinden. Die zweite Premiere heute ist der erste Post von Herr Liebe. Ich wünsche euch viel Spaß, Mila.


Montag, 14. Juli 2014

Ein Team und Trainer zum Verlieben

Quelle: www.welt.de


Natürlich haben wir gestern, wie über 34 Millionen Bürger dieses Weltmeisterlandes, dieses fantastische Spiel geschaut. Es war die letzten Jahre immer so knapp und nur eine Frage der Zeit bis sie es bis zum Ende schaffen. Nervenkitzel und Spannung bis zur letzten Minute und endlich der verdiente Sieg. Was die alles weggesteckt haben, wie sie immer auf die Beine gekommen sind. Dieser Team- und Kampfgeist ist einfach nur vorbildlich. Sie wollten diesen vierten Stern und haben ihn mit gutem Fußball und einer Portion Bescheidenheit geholt. Jogi hat allen Kritikern getrotzt und wieder mal, zum richtigen Zeitpunkt mit Götze, den richtigen Joker aus dem Ärmel gezogen. Respekt, so sehen Sieger aus. Danke Jungs!

Quelle: www.faz.net


Vielleicht hat Deutschland  keinen Beckham, Ronaldo oder Messi. Aber einzelne Spieler werden auch nicht Weltmeister. Deutschland hat viel mehr, ein Multi-Kulti-Team, das das Herz am rechten Fleck hat und tolle Jungs, die wie die Musketiere zusammengehalten und bis zum Ende gekämpft haben. Ist es nicht goldig, wie jeder sich bei jedem bedankt und dabei auch an die Spieler denkt, die wegen Verletzungen nicht dabei sein konnten. Einfach nur vorbildlich! Jungs, ihr macht uns stolz und die Welt verneigt sich vor euch. Well done!

Alles Liebe

Mila

Freitag, 27. Juni 2014

DIY - Easy peasy Glitzer-Windlichter


Letztens habe ich wieder ganz tolle Glitzer-Teelichter in einem Dekoladen gesehen und der erste Gedanke war "HABEN WILL". Abends auf der Terrasse gibt es nichts Romantischeres als glitzerndes Kerzenlicht und sagen wir es wie es ist, ich bin auch nur ein Mädchen und stehe auf Glitzer-Glitzer! Aber ich erinnerte mich an die vielen Gläser im Keller, die darauf warten endlich recycelt zu werden und mit diesem DIY-Projekt geht's einfach, günstig, schnell und die Teelichter sind sofort einsetzbar.

Blogevent: Zeigt her eure Gärten 3

Ich möchte mich heute ganz herzlich bei allen bedanken, die am Blogevent mitgemacht und uns einen Einblick in Ihre Gartenparadiese erlaubt haben. Ich habe sehr viel Ideen mitgenommen und fühle mich durch und durch inspiriert. Danke auch an Michéle von Lillilotta The Blog, es war mir eine große Freude mit dir dieses Event zu machen!

Ich hatte leider so wenig Zeit, dass das Bloggen ein wenig zu kurz gekommen ist. Bevor das Thema aber erstmal vom Tisch ist, anbei ein paar letzten Bilder, die ich heute noch vor dem Regen machen konnte. Wie ihr seht, auch der Garten ist ein wenig in schwarz-rot-gold geschmückt, denn auch uns hat das Fußballfieber gepackt und wir unterstützen das deutsche Team. Weiterhin viel Erfolg in Brasilien!


Endlich blühen auch die Rosen, Pfingstrosen und Hortensien in den verschiedensten Farben. Die Rosen machen mir ein wenig Kummer. Nachdem ich anfangs ein wenig Probleme mit Blattläusen hatte, hat sich das auch schon wieder durch natürliche Fressfeinde erledigt. Leider kämpfe ich zur Zeit mit Sternrußtau, der einige Rosen und Waldreben arg in Mitleidenschaft gezogen hat. Aber ich sehe grün am Ende des Tunnels und nach einem Rückschnitt erholen sich die Pflanzen wieder. 



Und worauf ich mich schon am meisten Freue sind die essbaren Pflanzen im Garten. Naja, der Apfel braucht noch ein wenig, aber die Kirschen sind schon reif, Stachelbeeren und Johannisbeeren sind es bald auch und ich freue mich schon auf leckere Marmelade. 



So, uns zu guter Letzt noch einmal der Link mit den vielen tollen Postbeiträge und Fotos. Ich freue mich schon auf das nächste Event und auch darüber, so viele gartenbegeisterte Blogger kennen gelernt zu haben.



Alles Liebe

Mila

Dienstag, 13. Mai 2014

Blogevent: Zeigt her eure Gärten 2

Das waren ja paar regnerische Tage, aber dem Garten hat es gut getan. Meine Wildwiese keimt schon fleißig und der neugesäte Rasen beschwert sich auch nicht über den Regen. Und es wird langsam bunt. Die letzten Tulpen machen langsam Platz für den großen und kleinen Zierlauch, die Rosen stehen schon in voller Blüte und die Pfingstrose wartet auf ihren prächtigen Auftritt. Vorhang auf für die Gartenbühne!



Das Gute an Blumenzwiebeln ist, sie kommen von alleine. Der Rest im Garten muss man selber machen. Wir haben kürzlich einen Sichtschutz aufgestellt und Kletterrosen und Clematis gepflanzt. Dann habe ich einen kleinen Miniteich angelegt und bin gespannt, ob die Seerosen was werden. Der Rasen hat uns die meiste Arbeit gemacht, jetzt ist er endlich entfilzt, frisch gesät und hoffentlich sind auch bald die hässlichen Lücken weg.

Ein riesen Kirschlorbeer, der als Sichtschutz zum Nachbarn diente, hat so sehr gewuchert, dass er unsere Küche verdunkelt hat. Erst wollten wir ihn komplett weghauen, aber irgendwie haben wir es nichts übers Herz gebracht. Wir haben die seitlichen und unteren Äste abgesägt und aus den oberen Ästen eine Art Dach gemacht. Unten habe ich Efeu und Farn gepflanzt. Sieht im Moment noch etwas trostlos aus, aber neue Blätter und Zweige wachsen wieder, so dass die Krone dichter wird. So viel mehr Licht haben wir nicht bekommen, dafür mehr Platz im Garten. Unter der Baumkrone sollen Platten gelegt werden und ein schattiges Plätzchen mit Sitzmöglichkeiten entstehen, für den Fall, dass es auf der Südterrasse zu heiß wird.


Der letzte Teil von unserem Garten bleibt ein wenig verwildert. Hier darf gespielt, getobt und genascht werden von den Beerensträuchern und dem Apfelbaum.



So, das war mein Zwischenstand. Wenn man den Garten neu anlegt, hat man viele Ideen und seitdem ich eure Gärten gesehen haben, sind es nicht weniger geworden. Wer die anderen Gärten sehen oder seinen Garten noch mit uns teilen möchte, kann das gerne machen, So geht's:
  1. Auf den AddLink klicken (Bild mit Frosch).
  2. Maske ausfüllen und eure Post-URL eingeben.
  3. Bild aussuchen, fertig!



Alles Liebe

Mila

Donnerstag, 8. Mai 2014

Mama. du bist spitze!

Am Sonntag ist Muttertag und wenn eure Mama auch spitze ist, könnt ihr das mit paar Cupcake-Toppern sagen. Datei ausdrucken, Motive ausschneiden, auf ein Zahnstocher kleben und ab in das Törtchen. Ich wünsche euch viel Freude!


Alles Liebe

Mila

Mittwoch, 30. April 2014

Blogevent: Zeigt her eure Gärten


Es ist soweit, morgen startet die erste Gartenparty des Jahres mit dem Blogevent "Zeigt her eure Gärten" von Lillilotta The Blog und Mila Liebe. So gartenverliebt wie wir sind, möchten wir im Mai eure blumigen Oasen sehen: kleine Gärten, große Gärten, Wintergärten, Balkon, Fensterbank oder auch einfach eueren Lieblingsplatz im Park. Schreibt euren Post mit Bildern, vielleicht einer kleinen Geschichte dazu wieso, weshalb, warum und was euch gefällt und verlinkt ab morgen unter diesem Post mit InLinkz, so dass auch die anderen daran teilhaben können.


Natürlich gibt es einen Hashtag #ZeigthereureGaerten für Pinterest und Instagram, wo ihr eure Bilder auch hochladen könnt. Das Blogevent dauert den ganzen Mai und Michéle und ich freuen uns total auf eure Gärten. An dieser Stelle einen lieben Dank an Michéle, die sich so viel Mühe gemacht hat, um das Event auf die Beine zu stellen.

Und hier schon mal die ersten Bilder von unserem Garten. Wir haben ihn noch nicht lange und legen im Moment Beete an, vertikutieren, säen, graben, pflanzen, zupfen... So ein Garten macht eine Menge Arbeit, aber da es ein Hobby ist, ist es pure Freude. Im Laufe des Monats lade ich neue Bilder hoch, in der Hoffnung, dass ein wenig mehr blüht und der Rasen vorzeigbar ist.


So, jetzt seid ihr dran. Ich bin schon so gespannt und freue mich auf eure Inspirationen.

Alles Liebe

Mila


Wie funktioniert das Verlinken auf euren Gartenpost?
  1. Auf den AddLink klicken (Bild mit Frosch).
  2. Maske ausfüllen und eure Post-URL eingeben
  3. Bild aussuchen, fertig!


Dienstag, 29. April 2014

Ideen für den Muttertags-Brunch

Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, wie ihr eure Mama am Muttertag kulinarisch verwöhnen wollt? Sonntags bietet sich für Langschläfer der Brunch an, wobei, lange schlafen natürlich nur für die Mutter gilt. Wer gut plant und viel vorbereiten kann, schafft es aber trotzdem nicht allzu früh aufstehen zu müssen und köstliche Gerichte für die liebe Mama vorzubereiten. Einige Rezepte und Ideen habe ich für euch aus dem Netz rausgesucht.

Fotos und Rezepte: Eier-Muffins | Frittata  | Blätterteig mit Eiern und Speck | Caprese

Wer es lieber süß mag, der liegt mit French Toast, Muffins und Pancake immer richtig. Auch mit Blätterteig findet man eine große Auswahl an süßen Rezepten, die meist auch sehr schnell gehen. Wer viel vorbereiten muss, freut sich über jede gewonnene Minute.

Fotos und Rezepte: Zimt-Toast-Sticks | Pancake | Blätterteig mit Erdbeercreme | Cranberry Muffins

Ich hoffe, ich konnte euch eine kleine Anregung geben. Mehr Rezepte und Ideen für einen schönen Brunch könnt ihr auf meiner Pinwand "Brunch with family & friends" bei Pinterest finden oder hier im Blog unter Love Food
 http://www.pinterest.com/milaliebe/brunch-with-family-friends/

Ein Brunch ist sehr gemütlich und entspannend, aber dafür kann die Vorbereitung ziemlich stressig werden. Nehmt euch nicht zu viel vor für den Sonntag und versucht vorher schon das meiste vorzubereiten, wie z. B. Tisch decken, Muffins backen, Salat machen usw., dann habt ihr am Muttertag genug Zeit die frischen Sachen fertig zu bekommen.

Alles Liebe

Mila


Mittwoch, 23. April 2014

Geschenkideen zum Muttertag

Bild und Printables: i heart nap time

So, Ostern ist vorbei und ich habe im Blog mit Abwesenheit geglänzt. Das Wetter war einfach viel zu schön und die Arbeit im Garten wollte erledigt werden. Da bald Muttertag ist, habe ich auf der Suche nach passenden Ideen ein wenig im Netz rumgestöbert. Backen ist ja nicht so mein Ding, aber wenn ich das richtig könnte, dann wäre es bestimmt so ein Kuchen und Cupcakes wie von  i heart nap time zum Muttertag! Naja, der Wille zählt.

Foto: design3000.de

Mit Helium befüllte Herzballons im Karton von loopdsgn

Auf dem ersten Blick mag es ein schlichter Karton sein, wenn man ihn öffnet, wird man von sechs schönen mit Helium befüllten Herzballons überrascht. Ein englisches Sprichwort lautet „Was vom Herzen kommt, geht zum Herzen“ und in diesem Fall wird es zu Herzen. Wie könnte man symbolischer der liebsten Mami der Welt sagen, dass man sie lieb hat. Wie heißt es so schön bei design3000.de, Freude verschenken war noch nie so einfach!

Foto: Paul Schrader

Genussabo für Naschkatzen – Große Gourmet-Auswahl, günstig im Preis

Wer seiner Gourmet-Mami eine kulinarische Freude machen will, findet bei Paul Schrader bestimmt das Richtige mit dem Genuss-Abonnement. Produkte zusammenstellen, Lieferrythmus und Wunschtermin festlegen und schon bekommt eure Mutter regelmäßig ihre Lieblingsprodukte zugeschickt. Zum Beispiel alle drei Monate Azuka Kaffee und das Kaffeegebäck mit Champagner-Gelee, Baumkuchenspitzen Espresso, Teekränze, Orangen-Makronen usw. für nur € 14,45. Das Abo ist jederzeit kündbar, Ihr bestimmt was und wie oft geliefert wird. I like!

Foto: BarbsHome


Bilder sagen mehr als tausend Worte...

....auch wenn manchmal Worte abgebildet sind. Ich habe mich sofort in die Grafik-Prints mit weisen Sprüchen von BarbsHome auf Dawanda verliebt. Verspielt bringt es auf den Punkt, was wir Mama immer schon sagen wollten. Schaut mal vorbei, die Grafiken werden auf hochwertigem Karton ausgedruckt und machen was her. So wird Mama täglich daran erinnert, wie lieb wir sie haben. Ich hab das Bild schon bestellt, aber psssst....
 

Zeig Mama, wie viel sie dir bedeutet

Ich denke man kann Mamis vieles schenken, aber nichts ist schöner als die Beine hochzulegen und sich verwöhnen zu lassen. Das ist Mamas Tag, lasst sie spüren wie dankbar und glücklich ihr seid, dass es sie gibt, wie lieb ihr sie habt und wie sehr ihr ihre Bemühungen schätzt. Heute wird für sie gebacken, gekocht, geschmückt, wir gehen mit ihr in das Wellnessbad oder machen einfach nur das, worauf Mama Lust hat. Wunderschöne Muttertags-Ideen für’s kulinarische Verwöhnen inklusive Printables hat Dani von Ein klitzekleine(es) Blog zusammengestellt. Wellnessangebote wie Floating, Massagen oder Kurzreisen gibt es bei mydays oder Jochen Schweizer.

Foto: Better Homes and Gardens

Was vom Herzen kommt, geht zum Herzen

Ja, da ist er wieder, der weise englische Spruch. Und wenn man sich richtig viel Mühe macht, das Ergebnis dann doch nicht perfekt ist, freut sich Mama trotzdem. Denn, was zeigt einem mehr Wertschätzung als ein gebasteltes Geschenk. Schöne Ideen für selbstgebastelte Bilderrahmen habe ich auf der Seite von Better Homes and Gardens gefunden. Wie wäre es mal mit einer selbstgemalten Tasse, mit einer selbstgemachten Karte oder schöne Blumentöpfe mit Frühlingsblumen. Bei Pinterest gibt es eine riesen Auswahl an DIY-Projekten.

Nichts wie ran an die Arbeit. Ich wünsche euch ein frohes Schaffen und ganz viel Liebe bei allem was ihr tut.

Mila


Donnerstag, 20. März 2014

Frühlingsspaziergang durch den Garten

Meine Schwiegermama hat mir am Wochenende einen riesen Strauß Narzissen mitgebracht. Voll sei ihr Garten und die Krokusse erst, die wären ja ohnehin schon alle wieder verblüht. Tja, so ist das unten im "Tal", alles blüht schon in prächtigen Frühlingsfarben. Hier oben ticken die Uhren anders. Unser Garten scheint bis letzte Woche noch im tiefen Winterschlaf gewesen zu sein. Nach dem Regen konnte man heute auch schon wieder ein bisschen raus. Und was ist? Langsam passiert was.


Heute hat meine erste Osterglocke, von mir persönlich letzten Herbst gepflanzt, endlich das Licht der Welt erblickt. Und ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich die vielen Traubenhyazinthen drum herum gesehen hab. Die waren vor paar Tagen noch gar nicht da. Also, nichts wie los durch den Garten auf Erkundungstour.


Wir wohnen hier noch nicht lange und es ist für uns der erste Frühling im neuen Haus. Das ist richtig spannend, ich weiß zwar, was ich alles letzten Herbst gepflanzt habe, aber nicht, was vorher schon alles da war. Wie zum Beispiel die wunderschön blühende Mahonie mit strahlend gelben Blüten. Das war's erstmal auch schon, so viel zu den "Nahaufnahmen". Betrachtet man den ganzen Garten, sieht man die angelegten Beete, die gerade etwas grün werden und viele Blumentöpfe, in denen gähnende Leere herrscht . Was solls, es passiert endlich was und ich freue mich auf den Frühling.


Alles Liebe

Mila