Dienstag, 15. Juli 2014

Formschön verkleiden - Herr Liebes Erstlingswerk

Hallo ihr Lieben! An diesem Dienstag gibt es zwei Premieren. Die erste, wir machen heute beim Creadienstag von der lieben Anke mit und lassen W-Lan-Router und Kabel hinter einem selbstgebauten Regal verschwinden. Die zweite Premiere heute ist der erste Post von Herr Liebe. Ich wünsche euch viel Spaß, Mila.


Schon seit unserem Einzug hängen hässliche Kabel aus der Wand. Da bald unsere drei neuen Mitbewohner bei uns einziehen, die Katzenmädchen Ella und Amber und Hundewelpe McCoy, war es Zeit die Kabel und den W-Lan-Router zu "verkleiden". In solchen Momenten wittert der geneigte Heimwerker Morgenluft und freut sich schon darauf, die Stichsäge endlich wieder auspacken zu können.


Die Planung war schnell erledigt. Als erstes haben wir die groben Abmessungen des Schränkchens festgelegt: 80 cm Breite, 70 cm Höhe und 30 cm Tiefe. Auf ca. 20 cm von oben haben wir ein Einlegebrett vorgesehen. In gleicher Höhe sollte auch die obere Rückwand enden, die dem Schränkchen die notwendige Stabilität geben soll. Darunter haben wir wegen der Kabel und dem W-Lan-Router keine Rückwand eingeplant. Unten noch ein Brett rein, vorne kleine Sichtblende bis zum Boden und gut. Für die Fußleisten sah der Plan entsprechende Aussparungen vor.

Im ersten Schritt habe ich mir aus dem Baumarkt ein paar "Hobby-Holz" Fichtenbretter besorgt und diese dann mit der Stichsäge und Führungsschienen auf die entsprechenden Maße gebracht. Mit der neu angeschafften Dübelschablone waren die Dübellöcher auch schnell gebohrt.Die Teile wurden dann erst mal ohne Kleber zusammengesteckt, um zu kontrollieren, ob alles passt. Passt.




Also Kleber drauf, Spanngurte drum und warten, dass der Klebstoff fest wird. Wegen des W-Lan-Routers habe ich möglichst wenig Metall verarbeitet und alles gedübelt und geklebt. Mila steht auf weiße Farbe. Also alles schön weiß lackiert.


Sie wies mich dann auf dekorative Holzlochplatten von formschön verkleiden hin und hat auch gleich eine bestellt. Es gibt die Holzlochplatten mit verschiedenen Lochmustern und eignen sich perfekt, um Heizungen zu verkleiden, oder wie in unserem Fall den W-Lan-Router verschwinden zu lassen, ohne den Empfang zu beeinträchtigen. Daraus habe ich dann die Türen gefertigt und mit einem Rahmen versehen.

Nachdem das Schränkchen aus der Werkstatt an seinen Platz getragen und von Frau Liebe liebevoll mit dekoriert wurde, sieht es jetzt so aus. Es ist sogar ein wenig Platz für Vasen, Teelichter, Kerzen und Deko, die ganz schnell hinter verschlossenen Türen verschwinden.








Ich freue mich schon auf mein nächstes Projekt, in das sicherlich auch die Erfahrungen dieses Projekts einfließen werden.

Bis bald

Herr Liebe

Kommentare:

  1. Hallo! Wo bekomme ich dieses Holzlochbrett??? Dieses Muster suche ich seit Monaten vergeblich!
    Danke Jeanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jeanny,

      leider gibt es den Shop nicht mehr. Versuch mal bei der Internetsuche "Heizkörperverkleidung" einzugeben, da erscheinen Shops, die sowas anbieten.

      Alles Liebe

      Mila

      Löschen