Sonntag, 19. Oktober 2014

Brik mit Thunfischfüllung

Ist das Wetter dieses Wochenende nicht fantastisch? Ich wette, viele von euch haben noch einmal den Grill rausgeholt und genießen den Tag mit Fleisch und leckerem Salat. Normalerweise wäre das auch unser Plan, hätten wir nicht letzte Woche den Gasgrill komplett gereinigt und für die Winterpause vorbereitet. Also hat Herr Liebe heute ein Rezept gekocht, dass er als Kind aus einem Tunesien-Urlaub mitgebracht hat - Brik be ton. Den Teig dafür haben wir in einem französischen Frischemarkt während unseres Besuches im Elsass gefunden. Brik-Teig ist ähnlich wie Filoteig, ein sehr dünn ausgerollter Weizenteig, der in der nordafrikanischen Küche oft anzutreffen ist.

Zutaten für 2 Teigtaschen

✪ 2 Blätter Brik-Teig, alternativ Filo-Teig
✪ 1 Dose Thunfisch
✪ 1 Bund Petersilie
✪ 2 TL Kapern, alternativ eine kleine Zwiebel, wenn man keine Kapern mag
✪ Butter
✪ 2 Eier
✪ Salz und Pfeffer
✪ 1-2 EL Butter
✪ 1 Zitrone
✪ Sonnenblumenöl zum Fritieren

Füllung: Petersilie hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen, Thunfisch, Petersilie, Kapern, Salz und Pfeffer kurz anbraten. Zur Seite legen.

Das Sonnenblumenöl in einem Topf oder tiefen Pfanne richtig heiß werden lassen. Währenddessen ein Teigblatt auf einen Teller legen, in die Mitte eine Mulde für das Ei machen. Den Rand des Teigblattes anfeuchten und zusammenklappen. Wenn das Öl heiß genug ist, in die Pfanne legen und mit einem Löffel vorsichtig Öl über die Teigtasche geben. Perfekt ist die Teigtasche, wenn das Eiweiß gar ist und das Eigelb noch flüssig. Serviert werden die Taschen mit Zitrone, die man vor dem Verzehr drüber träufelt. Ist zwar frittiert, aber mit der Zitrone und der Petersilie sehr erfrischend.


So, wir verziehen uns jetzt auf die Terasse und genießen unser Essen bei schönstem Herbstwetter. Einen schönen Restsonntag noch.

Alles Liebe

Mila

Kommentare:

  1. Hallo, meine Liebe,
    ich bin zwar kein Thunfischesser, aber Teigtaschen an sich klingt toll!
    Ich hoffe Dir geht es gut :)

    Liebe Grüße und einen tollen Start in die Woche Michéle

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mila,
    Ein tolles Rezept, sieht sehr lecker aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen