Freitag, 27. Juni 2014

DIY - Easy peasy Glitzer-Windlichter


Letztens habe ich wieder ganz tolle Glitzer-Teelichter in einem Dekoladen gesehen und der erste Gedanke war "HABEN WILL". Abends auf der Terrasse gibt es nichts Romantischeres als glitzerndes Kerzenlicht und sagen wir es wie es ist, ich bin auch nur ein Mädchen und stehe auf Glitzer-Glitzer! Aber ich erinnerte mich an die vielen Gläser im Keller, die darauf warten endlich recycelt zu werden und mit diesem DIY-Projekt geht's einfach, günstig, schnell und die Teelichter sind sofort einsetzbar.

Was brauche ich?
Einmachgläser, alte Trinkgläser oder Windlichter, doppelseitiges Klebeband, Dekoband und Glitzer. Ich habe eine Packung Glitzer in vielen Farben bei TK Maxx für 12,99 € bekommen.

Wie lange dauert das?
Je nachdem, wie aufwendig ihr kleben wollt, dauert es pro Windlicht 3 - 10 Minuten. Sind die Klebestreifen erstmal drauf, geht es ganz schnell.

Wie geht das?
Gläser reinigen und mit dem doppelseitigen Klebeband das gewünschte Muster aufkleben. Ich habe Längs- und Querstreifen gemacht und dafür ein breites und ein schmales Klebeband benutzt. Wenn fertig geklebt, die obere Schicht abziehen und mit Glitzer bestreuen. Mann kann ein wenig mit dem Finger nachhelfen und den Glitzer ein wenig andrücken. Am Ende mit einem weichen Pinsel die Zwischenräume von Glitzer befreien. Easy peasy - fertig ist das Windlicht mit Glamour-Faktor.


Wer mag kann das Glas jetzt noch mit Dekobänder, Anhänger oder Tape verzieren und mit Dekosand auffüllen. Wer nicht so auf Glitzer steht, kann das Muster mit Malerkreppband aufkleben und dann mit wetterfesten Acrylfarbe bemalen.




Schönes Wochenende und alles Liebe,

Mila

Keine Kommentare:

Kommentar posten