Donnerstag, 20. Februar 2014

Mila stellt vor: die kartenmacherei

Foto: die kartenmacherei

Bei uns im Freundeskreis kündigt sich Nachwuchs an, meine Freundin bekommt ein Baby. Da die werdende Mami gerade viel um die Ohren hat, helfe ich wo ich kann, natürlich auch bei der Auswahl der Karten. Wir haben uns einige Kartenshops angeschaut und ich wollte euch heute die kartenmacherei vorstellen. Wie das so ist, eigentlich schaut man nach Babykarten und irgendwann bleibt man hängen bei den Hochzeitskarten. Heiraten ist ja auch so schön ❤

Was mir sofort aufgefallen ist, der Onlineshop ist übersichtlich und benutzerfreundlich. Man findet sofort, wonach man sucht und der Bestellprozess geht ganz einfach. Die Auswahl an Kartendesigns ist sehr vielfältig mit verschiedenen Stilrichtungen. Verspielt, elegant, romantisch oder modern, für jeden gibt es das Passende. Hat man sich einmal für eine Stilrichtung entschieden, kann man mit ein paar Klicks Bilder hochladen, die Farbe auswählen und kinderleicht seine eigenen Karten gestalten. Neben den Einladungen gibt es auch das ganze Drumherum für die Hochzeit im gleichen Stil: Save the Date Karten, Kirchenhefte, Menükarten, Tischkarten, Dankekarten, passende Umschläge und Aufkleber sowie Flaschenetiketten. Mir haben es irgendwie die Karten mit den Heißluftballons angetan. Erinnert mich daran, wie unbeschwert Liebe ist.

Foto: die kartenmacherei

Foto: die kartenmacherei

Bei die kartenmacherei gibt es nicht nur Karten, im Magazin gibt es auch tolle Ideen dazu, wie man Partys feiert. Ob Kindergeburtstage, Hochzeiten oder Gartenpartys, viele professionelle Eventplaner geben Ratschläge für die Planung und Organisation eines gelungenen Festes. Um wieder auf die werdende Mami zurückzukommen, ganz reizend finde ich persönlich die Mottoparty Marienkäfer, mit vielen Accessoires und DIY-Dekoideen.

Foto: Magazin die kartenmacherei

Auch wenn es nicht nur um Hochzeiten geht, findet man sehr viele Artikel, Tipps & Tricks zum Thema Heiraten. Interessant sind die Daten und Fakten zum Thema Ehe in Zahlen. Wusstet ihr, dass  jedes dritte europäische Paar die Liebe online findet und jede zweite Frau in Deutschland gerne einen Akademiker heiraten würde, 27 % am liebsten einen Mann mit Doktortitel? Vielleicht interessieren euch auch weniger harte Fakten, vielmehr kuriose und interessante Hochzeits- und Liebesgeschichten, wie die der wahrscheinlich längsten Ehe der Welt. Karam (106) und Kartari (99) haben sich 1925 in Indien das Ja-Wort gegeben und sind seit 86 Jahren ein Ehepaar. Eine andere Art der Liebesbekundung ist die Geschichte von Lisa Gant und Alex Pelling, die seit Ihrer Heirat 2001 ihr Hochzeitsversprechen 30 Mal rund um den Globus erneuert haben. Mehr davon gibt es bei die kartenmacherei im Magazin.

Alles Liebe

Mila

Sonntag, 16. Februar 2014

Mini-Cheesecake im Filoteignest


Ich wollte zum Kaffee diesen Sonntag etwas Fruchtiges, also habe ich mal die Backbücher durgeblättert. Im "Kaffeekränzchen" habe ich ein Rezept gefunden, auf das ich sofort Lust bekommen habe:  Mini-Cheesecakes im Filoteignest. Geht ganz schnell im Muffinbackblech, ist super lecker und genau das richtige für den Sonntagskaffeee mit der Familie.

Zutaten für ein 12er Blech:

✪ Filoteig
✪ 100 g Butter
✪ 2 Eier
✪ Salz
✪ 1 Pk. Vanillezucker
✪ 1 TL abgeriebene Schale einer Biozitrone
✪ 200 g Mascarpone
✪ 150 g Magerquark
✪ 200 g frische Beeren (z.B. Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren)
✪ 1 Pk. Tortenguss

① Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Muffinblech mit Butter ausstreichen. Den Filoteig ab besten mit der Schere in Quadrate schneiden, im Buch werden 12 x 12 cm vorgeschlagen. Die Quadrate mit der Butter einpinseln und dann jeweils 3 in eine Mulde legen, so dass die Zacken eine Krone bilden.
Eier trennen, Eiweiß mit eine Prise Salz aufschlagen und im Kühlschrank abstellen. Eigelb und Zucker cremig rühren, Vanillezucker, Zitronenschale, Quark und Mascarpone dazugeben. Am Ende den Eischnee unterheben und die Masse auf die Mulden verteilen. 30 Minuten backen und danach abkühlen lassen.
③ Beeren waschen, trocknen und auf die Törtchen verteilen. Torgenguss nach Anweisung zubereiten, über die Beeren gießen und festwerden lassen.

 

Das Buch "Kaffeekränzchen" kann ich übrigens empfehlen. Neben "Törtchen, Torten & gute Laune", gibt es auch Gebäck, Pralinés und am Ende auch passende Rezepte für Getränke, die zu einem Kaffeekränzchen einfach dazugehören: Irische Schokolade, würziger Zimtkaffee, Schokoladenlikör, Pharisäer, Wiener Eiskaffee und vieles mehr mit Kaffee, Schokolade und Kakao.

Wünsche euch einen schönen Sonntag und alles Liebe,

Mila

Freitag, 14. Februar 2014

Farbe des Jahres 2014 - Radiant Orchid

Wie jedes Jahr, haben sich die Experten vom Pantone Colour Institute die Farbtrends in Bereichen wie Mode, Kunst, Kultur und Design angeschaut und aufgrund dieser Trendforschung Radiant Orchid zur Farbe des Jahres ausgewählt. Viele sagen jetzt bestimmt, das ist doch nur Lila. Aber nein, die "strahlende Orchidee", so die deutsche Übersetzung, deckt eine komplexe Farbpalette ab, mit Farben wie Lila, Violett, Purpurrot und Pink, so die Geschäftsführerin von Pantone Leatrice Eiseman

Foto: The Lady | ModCloth | weheartit | Fashion-isha | baenk |

Strahlend und exotisch soll diese warme, magische Farbe die Kreativität und das Vertrauen fördern. Die Farben haben zwar etwas Mystisches, aber bei mir steigern sie weder die Kreativität, noch die Konzentration. Irgendwie sind das nicht so meine Farben, wobei ich sie schon als sehr positiv und ansprechend empfinde. Da zeigt es sich wieder, Geschmack ist etwas Subjektives und nicht immer leicht zu erklären. Was meint ihr?

Eine Sammlung zu "Radiant Orchid" findet ihr auf meiner Pinterest-Seite, hier. Mir persönlich hat die Farbe des Jahres 2013, Emerald,  besser gefallen, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich mich in grün-blauen Tönen wohler fühle. Aber, man soll die Farben nehmen, wie sie kommen und nächstes Jahr gibt es ja wieder eine neue Farbe des Jahres.

Foto: PANTONE Color of the year 2013

Alles Liebe

Mila

Freitag, 7. Februar 2014

Mila stellt vor: Oxfam Deutschland

Foto: OxfamUnverpackt

 

Verschenke Honigbienen zum Valentinstag

Sucht ihr noch ein Geschenk zum Valentinstag? Schon mal Honigbienen verschenkt, einen Baum oder eine Ziege mit "Mähwert", etwas "EinZiegartiges"? Habt ihr Lust etwas Sinnvolles zu schenken, dabei Gutes zu tun, wissen, dass man damit nicht nur dem Beschenkten eine Freude macht, sondern auch irgendwo in der Welt einen Menschen vor der Armut rettet?  OxfamUnverpackt hat genau die passenden Geschenke dafür. Unverpackt deshalb, weil man diese Geschenke nicht auspackt. Man sucht sich ein Geschenk aus und der Beschenkte bekommt personalisierte Post, das Geld für das Geschenk geht in ein Oxfam Projekt. Wie das funktioniert wird ganz witzig in dem Oxfam-Video beschrieben:



Die Auswahl an Geschenken ist riesig, neben Bienen und Ziegen, kann man Medikamente, Schulbücher, eine sichere Geburt, eine Stimme für Frauen, Bäume und sogar Mist und Kondome verschenken. Hört sich für uns vielleicht witzig an, aber das ist es, was die Menschen dringend benötigen, um ihre Existenz zu sichern. 

Wie ich Oxfam kennengelernt habe

Als ich letztens meine Freundin in Bielefeld besucht habe, sind wir ein wenig durch die Stadt geschlendert und kamen an einen Shop vorbei. Ich muss zu meiner Schande gestehen, ich habe vorher noch nie etwas von Oxfam gehört oder gesehen. Durch das ansprechende Schaufenster neugierig gemacht, gingen wir in den Shop und wurden nicht enttäuscht. Schnell wurde klar, es ist eine Art Second-Hand-Shop, nur dass es nicht nach abgestandenen Sachen roch und eher an eine Boutique erinnerte. Erst als ich die Information an der Kasse gelesen habe, wusste ich worum es hier geht.

Foto: Oxfam Shop Bielefeld

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Nothilfe- und Entwicklungsorganisation. Sie setzten sich weltweit für Menschenrechte und gegen Armut, Ungerechtigkeit und die Folgen des Klimawandels ein. Sie finanzieren sich überwiegen aus Spenden und den Erträgen aus den 45 deutschen Oxfam Shops, die Ware dazu kommt aus Sachspenden zusammen, wie Kleidung, Geschirr, Bücher, Accessoires uvm.  Zitat von der Seite von Oxfam:
"Oxfam ist davon überzeugt, dass alle Menschen weltweit ein Recht haben auf:
  • nachhaltige Existenzgrundlagen (Ressourcen, gute Arbeit …)
  • soziale Grunddienstleistungen (Bildung, Gesundheitsfürsorge, Trinkwasser …)
  • ein Leben in Sicherheit (Schutz vor Gewalt, Anspruch auf Hilfe …)
  • politische Beteiligung und Selbstbestimmung (Demokratie, Zivilgesellschaft …)
  • freie Entfaltung der Persönlichkeit (Geschlechtergerechtigkeit, Minderheitenschutz …)
 Zur Durchsetzung dieser Rechte wollen wir beitragen."
Viele internationale Stars unterstützen Oxfam als Botschafter, unter anderem Colin Firth, Helen Mirren, Kristin Davis, Annie Lennox, Scarlett Johansson, Chris Martin von Coldplay, Helen Christensen oder Bill Nighy. Sie engagieren sich für Themen wie Klimawandel, Konfliktlösung, Frauenrechte, Charity-Auktionen, besuchen Flüchtlingslager und unterstützen viele Kampagnen im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit.

Foto: Oxfam Global Ambassadors

Wie könnt ihr helfen? 

Neben dem Einkauf im Shop von OxfamUnverpackt und Geldspenden, könnt ihr die Shops mit euren Sachspenden unterstützen. Manchmal gibt es Klamotten, von denen trenne ich mich sehr ungern, wenn ich daran denke, dass ich sie in irgendeinem Altkleider-Container werfen muss. Meistens platzen diese aus allen Nähten und viele Sachen liegen auf dem Boden. In den Oxfam-Shops kann man diese persönlich abgeben oder per Post zuschicken. Es ist schön zu wissen, dass irgendein Lieblingsteil dann einen schönen Platz im Shop bekommt. Neben Kleidung werden auch Accessoires, Geschenkartikel, Schmuck, Bücher und CDs gesammelt. Wenn ihr unsicher seid, fragt einfach im Shop nach.

Wenn ihr Oxfam digital unterstützen wollt, könnt ihr auf eurer Seite oder eurem Blog einen Werbebanner von Oxfam einbinden. Ihr könnt zu Spenden aufrufen, auf Probleme aufmerksam machen oder OxfamUnverpackt bewerben. Ich hab das süße Ziegenpaar eingebunden, weil es so gut zu meiner Leidenschaft Hochzeiten passt. Määäähry me!

Foto: OxfamUnverpackt

Und wer viel Zeit hat und diese auch sinnvoll einsetzen möchte, kann in den Shops fragen, ob sie noch ehrenamtliche Mitarbeiter suchen.Was immer ihr auch macht, es ist für eine gute Sache. Es gibt da einen verstorbenen Politiker, Walter Fisch, der Name sagt nicht vielen etwas, aber es gibt ein sehr bekanntes Zitat von ihm: Tue Gutes und rede darüber. In dem Sinne, alles Liebe,

Mila

Donnerstag, 6. Februar 2014

Gewinner Valentinstags-Verlosung


Ihr Lieben, das war eine schöne Verlosung. Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich jeder von euch am Valentinstag feiert, an wen er denkt und was ihr alle vorhabt. Die Kommentare haben mich sehr berührt und ich wünschte ich hätte 100 Valentinspakete, damit jeder von euch eins bekommt. Aber, das Los entscheidet und da meine kleine Assistentin ein wenig kränkelt, musste ich  diesmal die digitale Methode in Betracht ziehen. Also alle neuen Fans, Kommentare und Teiler in die Excel-Tabelle eintragen, die Namen per Zufall durcheinander wirbeln und dann mit RANDOM.ORG eine Zahl generieren.


Der Gewinner war die Nummer 44 und diese hat die liebe Stephie von Meine Küchenschlacht. Besucht unbedingt den Blog, der ist fantastisch und die Bilder erst. Sie hat auch schon eine Idee für den Valentinstag geteilt, Love to go - Schoko-Kirsch-Dessert zum Mitnehmen. Unabhängig von Zeit und Raum die Zweisamkeit genießen. Sehr schön umgesetzt und macht Lust auf mehr ❤

Foto: Meine Küchenschlacht

Für alle, die diesmal nichts gewonnen haben, gibt es einen kleinen Trostpreis zum Selberbasteln. Einmal könnt ihr hier den Text Love Story auf ein DIN4 Blatt ausdrucken und in einen Bilderrahmen stecken.
 

Die Girlande und Herzen zum Ausdrucken und Selbermachen gibt es hier. Einfach ausschneiden, mit dem Locher ein Loch jeweils an den Seiten machen und dann ein schönes Band durchziehen. Wenn ihr kein dickes Papier habt, achtet beim dünnen, dass die Wimpel nicht reißen. Viel Spaß und Happy Valnetine euch allen!


Alles Liebe

Mila

Montag, 3. Februar 2014

Love Food

Wisst ihr schon, was ihr Leckeres kocht am Valentinstag? Oder vielleicht backt ihr etwas? Ich habe hier für euch einige Ideen gesammelt. Ich wünsche euch viel Spaß bei Nachkochen!

Quelle: food ideas | hercampus | mochacafe

Quelle: It's written on the wall | bustleGLAMOURMon Amour

Weitere liebevolle Rezepte und Bilder findet ihr auf meiner Pinterestseite "Love Food". Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und hier findet ihr genug davon.

http://www.pinterest.com/milaliebe/love-food/

Alles Liebe

Mila