Montag, 29. September 2014

Beschwipste Apfeltörtchen

Bild und Rezept: Lisa Kochen&Backen


Aus dem Sonderheft "Sweet Dreams" von Lisa Kochen & Backen habe ich ein leckeres Apfeltörtchenrezept ausprobiert. Das Heft ist voll mit traumhaften Rezepten und Herbstzutaten: Äpfel, Kürbis, Birnen, Cranberrrys und eine schaurig kulinarische Halloween-Auswahl. Wirklich empfehlenswert!

Weil Herr Liebe diesen Kuchen schon auf Anhieb gern hatte und wir wieder so viele Äpfel haben, wurden die Törtchen bisher dreimal gebacken, immer mit einem anderen Ergebnis. Eins kann ich euch sagen, es steht nicht umsonst in der Anleitung, dass man Dessertringe nehmen soll. Ich habe es mit einer Muffinform mit und ohne Pappierförmchen versucht und bin gescheitert. Der Kuchen ist sehr saftig und klebt total. Am Ende hat es gestern Abend mit den Backförmchen super geklappt. Man kann auch Dessertringe (8 cm) auf Packpapier legen oder eine Springform (22 cm) nehmen.


Zutaten für ca. 6 Stück oder 10 Papierbackförmchen:

✪ 140 g Butter
✪ 225 g Zucker
✪ 3 Eier
✪ 0,5 TL feines Meersalz
✪ 150 g Mehl
✪ 2 TL Backpulver
✪ 3 mittelgroße Äpfel
✪ 4 EL Calvados
✪ 5 EL Milch
✪ 1 TL Vanilleextrakt
✪ 1 EL Zitronensaft

① Butter in Topf zerlassen und bräunen. Während sie ein wenig abkühlt die Äpfel schälen und entkernen. Entweder in Würfel oder Scheiben schneiden. Mit 1 EL Calvados und Zitrone mischen.
Ofen auf 170 Grad, Umluft auf 150 Grad vorheizen. Kuchenförmchen aufs Backblech legen. Mehl, 200 g Zucker, Backpulver und Salz mischen. Eier, gebräunte Butter, Milch, 3 EL Calvados und Vanille in einer zweiten Schüssel verquirlen. Mehlmischung dazu geben und kurz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Apfel unterziehen.
Teig in Förmchen geben, mit 25 g Zucker bestreuen und 35 Minuten backen. Abkühlen lassen und am besten mit Vanille Eis genießen.



Diese Küchlein duften schon beim Backen nach Vanille, sind schön saftig und schmecken apfelig gut. Die gebräunte Butter gibt dem ganzen noch einen nussigen Geschmack. Ich habe zwar den Zucker am Ende zum Drüberstreuen vergessen und mein Apfel ist irgendwie abgetaucht, war wohl ein wenig spät gestern, aber ich denke mal Herrn Liebe und seinen Kollegen hat es heute trotzdem gut geschmeckt.

Noch mehr Apfelrezepte? Dann schnell mal rüber zum tastesherif und schaut euch an, was die anderen diesen Monat gepostet haben bei Ich backs mir!

Alles Apfel oder was?

Mila

Kommentare:

  1. Die sehen super lecker aus liebe Mila! Jetzt machst du mir aber Hunger;-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mila,
    Das Heft habe ich auch, ist wirklich klasse :-)
    Deine Küchlein sehen sehr lecker aus.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen