Dienstag, 17. Januar 2017

Kinderkram: DIY Süße Lesezeichen



Wer den letzten Post mit dem DIY Memory-Spiel gesehen hat, wird die kleinen süßen Motive von der kostenlosen Vorlage von Maisons du Monde wiedererkennen. Nachdem der Drucker beim ersten Mal das Papier schief eingezogen hatte und die letzte Spalte abgeschnitten wurde, habe ich mir überlegt, was man aus den unversehrten Spalten machen kann. Da ich mehrere Bücher gleichzeitig lese, was total unsinnig ist, aber irgendwie Spaß macht, dachte ich mir, man kann nie genug Lesezeichen haben.

Aus dem schiefen Druck hat meine kleine Assistentin Streifen mit je 4 Bildern ausgeschnitten und diesen auf  Streifen Fotokarton geklebt, die ich vorher in der Größe 20,5 x 6 cm vorbereitet habe. Am oberen Ende hat sie noch ein Loch ausgestanzt, einen Lochverstärker drauf geklebt und das Band befestigt. Fertig sind die Lesezeichen!

Alles Liebe

Mila

Hinweis: Dieser Post wurde bei Creadienstag und HOT verlinkt. Schaut vorbei!

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee und wirklich hübsche Lesezeichen! Davon könnte ich auch ein paar gebrauchen ;)

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, Lesezeichen kann man nie gut haben, das kann ich nie genug wiederholen :)

      Löschen
  2. Liebe Mila,
    da haben wir wieder etwas gemeinsam: ich lese auch immer mehrere Bücher gleichzeitig, was meine Familie absolut nicht verstehen kann, aber ich finde es auch ganz normal, lach!!
    Deine Lesezeichen sind der Hit; und ich finde es toll, wenn man "misslungene" Projekte noch in etwas brauchbares umwandeln kann :)) Sehr schön umgesetzt...wirklich!! Und auch ein ganz großes Lob an deine fleißige Assistentin :)))
    Ihr seid ein tolles Team !!
    Ganz liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mila,
    Die Lesezeichen sind ja goldig.
    Wunderschön sind sie geworden :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen