Montag, 23. Januar 2017

DIY: Eislicht



Baby, it's cold outside! Seit Tagen liegt bei uns Schnee und die Temperaturen halten sich hartnäckig unter null Grad. Und da ich das jetzt schon so oft gesehen habe, wollte ich auch ein Eislicht! Dafür habe ich Wasser in eine Schüssel getan und in die Mitte eine Flasche Wasser gestellt. Nachdem das Eis gefroren ist, wurde die Flasche entfernt und ein Maxi-Teelicht reingesetzt. Sieht wunderbar aus und da es die nächsten Tage weiterhin kalt bleibt, hoffe ich, wir haben länger etwas davon. Provisorisch habe ich jetzt paar Deko-Zweige hingelegt, morgen wollte ich mal schauen, was der Garten hergibt.


Dieser Post ist heute wieder bei No Sew Monday dabei. Bin gespannt, wie fleißig und kreativ die anderen waren. Wie der Name es schon sagt, bei No Sew Monday gehts es um Selbstgemachtes, das nicht genäht ist. Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen!

Alles Liebe

Mila

Kommentare:

  1. Bei den aktuellen Temperaturen hat solch eine Eislaterne eine lange Lebenszeit, da lohnt sich die Mühe und das Ergebnis ist eine stimmungsvolle Beleuchtung vor dem Fenster.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      das stimmt schon, bei uns wird es auch nicht wärmer die nächsten Tage. Aber irgendwie habe ich keine Lust mehr auf die Kälte, dabei hat der Winter ja erst begonnen. Brrrr! :)

      Alles Liebe

      Mila

      Löschen
  2. Liebe Mila,
    ich habe diese Eislichter auch so einige Males gesehen, eine Klasse Idee. Ich glaube ich bereite gleich auch noch eine vor, deine sieht nämlich wirklich hübsch aus :)
    Gestern habe ich auch dein tolles Memory ausgedruckt, nur zum Ausschnieden und Spielen sind wir heute noch nicht gekommen - der kleine Herr wollte heute "mit den Schienen spielen" ;)
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,

      so ist das mit den Zwergen, haben ihren eigenen Willen und machen, was sie wollen. Aber so lange sie spielen, ist doch auch schön. Zug-Zug ist bei uns zu Hause im Moment auch total angesagt :)

      Alles Liebe

      Mila

      Löschen
  3. Liebe Mila,
    Dein Eislicht sieht wirklich wunderbar aus, möge es lange halten.
    Und vielen Dank für die Verlinkung beim Nosewmonday!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Simone, bis nächsten Montag dann :)

      Löschen
  4. Liebe Mila,
    Ein sehr hübsches Eislicht hast Du da gemacht.
    Mir gefallen die Zweige sehr gut darin.
    Ich habe heute morgen eines gemacht, werde nachher mal nachschauen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      bin gespannt, wie dein Eislicht wird. Meins ist an der Sonnenseite leider schon etwas kaputt, ich glaube auch nicht, dass ich das repariert bekomme. Aber es ist kalt genug für einen neuen Versuch.

      Alles Liebe

      Mila

      Löschen
  5. Liebe Mila,
    ich musste ja so lachen, als ich deinen Post (gerad eben erst) gelesen habe, da wir beide mit dem gleichen Satz begonnen haben; ich sag´s ja, wir scheinen irgendwie seelenverwandt zu sein, hihi. Dein Eislicht sieht so toll aus, da wünscht man sich doch kein Tauwetter mehr, oder??
    Hab´noch eine wunderbare Woche
    Liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanne,

      langsam wird es unheimlich :) Sag bloß, dir ist auch kalt. Ha, ha... Mein Eislicht hat doch tatsächlich ein Loch an der Seite bekommen, wo tagsüber die Sonne geschienen hat. Bin gespannt, wie lange es noch hält.

      Alles Liebe

      Mila

      Löschen