Dienstag, 29. November 2016

Mila Liebe unterstützt Blogger für die Tschernobyl-Kinderhilfe e.V.


Heute gibt es aus der Weihnachtsfabrik ein Charity-Objekt. Die liebe Michéle von Lililotta hat die Blogger-Kollegen aufgerufen, den Verein Tschernobyl-Kinderhilfe e.V. zu unterstützen. Ihre Eltern engagieren sich schon seit Jahren für den Verein und da ich Michéle keinen Wunsch abschlagen kann, habe ich bereits gespendet und möchte noch mehr Blogger dazu aufrufen den Spendenaufruf durch die Einbindung des Banners und durch einen Blogpost zu unterstützen. Denn, was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen!

Ich war zwar sehr klein, aber ich erinnere mich noch gut an die Tschernobyl-Katastrophe. Die ganze Panik und das Ausmaß der Katastrophe ist an uns Kids nicht vorbeigegangen. Heute, 30 Jahre danach, erobert sich die Natur die verlassenen Dörfer und Städte zurück, aber die Gefahr ist immer noch nicht vorüber. Wissenschaftler arbeiten daran den Kernreaktor abzuschirmen, man schätzt aber, dass die Strahlung noch weitere Jahrzehnte die Gesundheit der Menschen gefährden wird. Vor allem Kinder leiden darunter und leben unter Bedingungen, die wir uns in Deutschland kaum vorstellen können.


Und da kommt der Verein Tschernobyl-Kinderhilfe e.V. ins Spiel. Jährlich organisiert er für Kinder aus der Umgebung von Tschernobyl einen dreiwöchigen Aufenthalt in Deutschland bei Gastfamilien. Die Kinder haben oft ein geschwächtes Immunsystem und sind einem erhöhten Risiko ausgesetzt an verschiedene Krebsarten zu erkranken. Die Ferien in Deutschland gibt den Kindern die Möglichkeit sich zu erholen, da es nachgewiesen ist, dass sich der Aufenthalt nachhaltig auf die Gesundheit der Kinder auswirkt. Die Gastfamilien übernehmen zwar die Kosten für die Kinder während des Aufenthaltes, die Kosten für den Transport der Kinder und für die Durchführung der Veranstaltungen belasten jedoch die Vereinskasse. Und dafür jetzt hier der Spendenaufruf über betterplace.org: HIER SPENDEN!

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich mehrere Blogger anschließen und die Aktion von Michéle unterstützen. Weitere Informationen findet ihr bei Lililotta und auf der Seite des Vereins Tschernobyl-Kinderhilfe e.V.

Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen!

Alles Liebe

Mila

Kommentare: