Donnerstag, 4. Juni 2015

Erdbeer-Vanille-Marmelade



Vor kurzem hat der Erdbeerstand bei uns um die Ecke wiedereröffnet. Ich muss da immer vorbei und kann den fruchtig duftenden Erdbeeren einfach nicht widerstehen. Ich erkläre hiermit offiziell die Erdbeersaison im Hause Liebe eröffnet und starte mit einer Erdbeer-Vanille-Marmelade. Das Gute an Marmelade ist, wenn man sie richtig zubereitet, ist sie länger haltbar und somit ein perfektes Gastgeschenk. Man kann damit früh genug loslegen und bis zur Hochzeit lagern. Wir haben im Herbst geheiratet und Apfel-Birnen-Marmelade in kleine Gläser auf den Tischen gestellt, diese dann mit den Namen der Gäste beschriftet. So hatten wir Gastgeschenk und Platzkarte in einem.



Die Zubereitung für die Erdbeer-Vanille-Marmelade ist ganz einfach. Ihr braucht 1 kg Erdbeeren, davon eine Hälfte püriert, die andere Hälfte in kleine Stückchen geschnitten, 500 gr Gelierzucker 2:1 und eine Vanilleschote. Das Vanillemark auskratzen und mit der Schote zu den Erdbeeren geben, Gelierzucker dazu mischen und alles am besten über Nacht stehen lassen. Wenn man es eilig hat, dann reichen auch 3 Stunden. Am nächsten Tag alles für 4 Minuten sprudelnd kochen, Vanilleschote rausnehmen und Marmelade heiß in vorbereitete Gläser abfüllen. Fertig!

Noch mehr Lust auf Erdbeeren? Schaut mal bei Pfefferminzgruen vorbei. Die liebe Christin hat einen fruchtigen Erdbeersirup gemacht. Mit Prosecco und frischen Erdbeeren kann man damit ein tolles Getränk für einen Empfang zaubern.

Alles Liebe,

Mila


1 Kommentar:

  1. Liebe Mila,
    Ich liebe Erdbeermarmelade :-)
    Schön ausdekoriert hast Du Deine Gläser ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen