Sonntag, 23. Oktober 2016

Upcycling: Kürbis aus Babygläser-Deckel


Hallo Mamis und Papis! Wenn ihr Baby mit Brei gefüttert habt, kennt ihr die Massen an Gläsern und Deckel, die sich mit der Zeit ansammeln. Die Deckel habe ich bisher für den hiesigen Kindergarten gesammelt und mir heute ein paar davon rausgenommen, um einen Kürbis zu machen, der sich zu meinen Keramik- und Wollkürbissen gesellen darf.



Ihr braucht dafür:
  • ca. 24 Deckel
  • eine dünne Schnur
  • Sprühfarbe 
  • Holzstück für den Stiel

Zuerst ca. 2 cm vom Rand mit einem Metallspieß oder Schraubenzieher ein Loch machen. Dann die Deckel mit der gewünschten Farbe einsprühen. Die Innenseite habe ich weiß gelassen, das schimmert dann ein wenig durch. Bei Bedarf noch mal einsprühen, da das Mindesthaltbarkeitsdatum an der Seite sehr hartnäckig durchscheint. Sobald die Deckel trocken sind, durch die Löcher die Schnur durchfädeln und einen festen Knoten reinmachen. Fertig ist euer DIY-Kürbis!

 
Ihr könnt den Kürbis in jeder beliebigen Farbe oder jeweils die Hälfte in unterschiedlichen Farben einsprühen. Wer mag kann auch etwas Glitzer draufstreuen oder Steinchen an den Seiten kleben. Auf jeden Fall kann man mit den Glasdeckeln ganz einfach ein schönes herbstliches Dekoelement selber machen und die Kids können wie immer dabei mithelfen.

Alles Liebe

Mila

Kommentare:

  1. die idee ist ja sooooo cool. mir gefällt dieser kürbis total gut. ich finde er sieht richtig dekorativ zwischen den anderen aus :)
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gusta,

    schön, dass du vorbeischaust. Werde bald wieder mit einer neuen Idee bei dir vorbeikommen.

    Bis bald

    Mila

    AntwortenLöschen
  3. eine klasse idee... und sieht echt klasse aus... gefällt mir wirklich gut... herzlichen dank fürs zeigen und teilen deiner tollen idee...

    liebe grüsse jolanda

    AntwortenLöschen